Archive for März, 2010

Obstfabrik Siebenstein hilft Schulkindern in Südafrika

Kuchenverkauf

„Sie kriegen doch kein Wechselgeld wieder?“, wundert sich die sechsjährige Amelie. Gemeinsam mit den anderen „Maxi-Kindern“ aus dem Klein Ilseder Kindergarten Siebenstein verkaufte sie im September letzten Jahres selbst gekochte Konfitüre und selbst gebackenen Apfelkuchen und war dabei sehr geschäftstüchtig. Im Rahmen der PAZ-Aktion „Wir lassen Kinderherzen höher schlagen“ hatten die Siebensteiner den Verkauf an Eltern, Großeltern und andere Erwachsene die gerade im Kindergarten waren organisiert. Obwohl die Käufer den Preis selbst bestimmen konnten, war der Charme der kleinen Verkäufer meistens stärker – 221,89 Euro Gesamterlös waren der achtbare Erfolg der Aktion.

Holunder pflücken

Holunder pflücken

Das Geld wurde bereits in den Schulfonds des Partnerkirchenkreises von Peine in Südafrika, Borwa 2, eingezahlt. Dieser ermöglicht es Kindern seit 1995 das zwischen 10 und  30 Euro liegende Schulgeld für ein Jahr zu bezahlen. Der Kontakt an die Südspitze des afrikanischen Kontinents kam über den Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees, Wolfgang Klingenberg, zustande.

Holunder entsaften

Holunder entsaften

Bereits im Herbst vergangenen Jahres fand ein Partnerschaftssonntag mit einem Gottesdienst in Edemissen statt. Heidrun Kutzner, Erzieherin im Kindergarten Siebenstein, lernte dort Refilwe und ihren dreijährigen Sohn Rorisang kennen, die sie nach Klein Ilsede einlud. Beim Besuch im Kindergarten dolmetschte Theologiestudent Jan-Philipp Behr, bei dessen Familie Refilwe und ihr Sohn zu Gast waren.

Kuchen backen

Kuchen backen

Die Maxi-Kinder hatten Fragen für die Gäste vorbereitet, wie etwa Polizeiautos aussehen, welche Haustiere es dort gibt und sie erfuhren, dass im Kirchenkreis Borwa 2 die Setswana Language gesprochen wird. Refilwe, genannt „Fifi“, brachte Pap, das Nationalgericht Südafrikas aus Mais, für die Gastgeber mit. Der anschließende Adressaustausch mit Rorisangs Kindergarten lässt die Siebensteiner auf eine kommende Brieffreundschaft hoffen.

Gläser verzieren

Gläser verzieren

Besuch aus Borwa

Besuch aus Borwa

Besuch aus Borwa

Besuch aus Borwa

Advertisements

März 10, 2010 at 6:53 pm Hinterlasse einen Kommentar

Nächste Partnerschaftssitzung

Die nächste Sitzung des Partnerschaftskomitess findet am Montag, den 8. März 2010 im Gemeindehaus St. Jakobi, Peine statt. Beginn: 19.30 Uhr.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Andacht, Kenntnisnahme des Protokolls
  2. Neues aus Borwa II
  3. Planung der Delegationsreise 2010
  4. Wahlen zum Vorstand des Partnerschaftskomitees
  5. Verschiedenes

März 3, 2010 at 9:30 pm Hinterlasse einen Kommentar


… bei Twitter

Kategorien